Ausstellernews Verpackung Schweiz 2013

Packartis AG
ThermoCart - die klimaneutrale Verpackung

Grundidee
Bei dieser MAP-Packung geht es um den Ersatz eines grossen Teiles des Kunststoffs der Schale durch einen erneuerbaren Rohstoff. Die geslicten Produkte (Wurstwaren, Rohschinken, Bündnerfleisch, Käsescheiben, Rauchlachstranchen) werden in gleicher Weise in die TZ-Form eingelegt, begast und mit einer Antifog- Oberfolie zugeschweisst.

Packartis AG - ThermoCart Bild 1

Verpackungsmaschinen
Es können mit minimalen Veränderungen an den Tiefzieh-Werkzeugen die glei- chen Verpackungsmaschinen verwendet werden wie für APET/PE oder PVC/PE.

Unsere Folienbezeichnung
Unterfolie: ThermoCart 300+350
Oberfolien: HighTop 80 (mit/ohne AF)
Bedruckte Folien: Tiefdruck oder Flexodruck

Verkaufsargumente
Die Präsentation ist ökologisch sinnvoll und stellt die Produkte natürlich und konsumentenfreundlich dar. Die Erneuerbarkeit des Hauptteils der Schale ist bei zunehmender Verknappung der erdölbasierenden Folien sowie deren Kosten ein wichtiges Thema. Zudem sind die Entsorgungskosten von ThermoCart im Ver- gleich zu denjenigen einer herkömmlichen Verbundfolie in gewissen Ländern (z.B. Österreich) so vorteilhaft, dass dem Verpacker auch kaufmännisch ein Nutzen entsteht.

PEFC-zertifizierter Karton
Die Entwicklung forstlicher Zertifizierung ist eng mit der Idee des Forest Stewardship Council (FSC) verknüpft. Mit der Gründung des FSC im Jahre 1993 wurde das Hauptziel verfolgt, die Vernichtung von Primärwäldern in den Tropen zu stoppen, um die vielfältigen Funktionen von Wäldern (Lebensgrundlage indigener Völker, Biodiversität, Schutzfunktionen, Kulturgut etc.) durch die Sicherstellung nachhaltiger Forstwirtschaft zu erhalten. Gegen Ende der 90er Jahre folgte die Gründung weiterer Zertifizierungssysteme wie dem Programme for Endorsement of Forest Certification Schemes (PEFC).

Im Januar 2006 waren weltweit 271 Millionen Hektar Wald zertifiziert. Dies ent- spricht (nach der Waldflächendefinition der FAO) 7% der Wälder der Erde, und etwa 20% aller weltweit bewirtschafteten Wälder. Die Zertifizierungsschemata PEFC (fast 69%) und FSC (etwa 25%) dominieren der Markt.

Vorteile von ThermoCart
Neben der attraktiven Erscheinung von ThermoCart bietet die Verpackung gegenüber einer reinen Kunststoffverpackung im Wesentlichen zwei ökologische Vorteile:

Der Karton für unser ThermoCart kommt aus PEFC-zertifizierter Holz- wirtschaft. Damit ist eine nachhaltige Forstwirtschaft garantiert.
Die Zertifizierung wirkt sich auch positiv auf die CO2-Bilanz der Packung aus, da der im Karton enthaltene Kohlenstoff aus von den Bäumen verwertetem CO2 stammt. Bei der Entsorgung (Verbrennung, in Österreich Recycling) wird dieser Kohlenstoff wieder als CO2 freigesetzt. Dadurch, dass der verwendete Karton PEFC-zertifiziert ist, wird sichergestellt, dass gleich viel neues Holz nachwächst wie aus den entsprechenden Wäldern entnommen wurde. Somit kann dieser Kreislauf als klimaneutral betrachtet werden.

Packartis AG - ThermoCart Bild 2

Eine Studie des Instituts für Energie- und Umweltforschung (Ifeu) in Heidelberg belegt zudem, dass mit Kartonpackungen im Allgemeinen bis zu 60% CO2- Emissionen eingespart werden. Unser ThermoCart wurde bei der Schweizer Stiftung “myclimate“ (www.myclimate.org) in hinsichtlich des CO2-Ausstosses ge- prüft:
 
Benötigte Materialien und Prozesse für die Herstellung von ThermoCart


Resultate
Eine ThermoCart-Verpackung in Standardverpackungsgrösse (Gewicht 13.81 gr) führt zu einer Klimabelastung von ca. 0.0535 CO2-Eq +/- 20%. Der grösste Anteil der Klimabelastung stammt vom Karton (49%), da dieser auch gewichtsmässig den grössten Anteil der Verpackung ausmacht. Die Schweizer Stiftung “myclimate“ schreibt dazu: Die Emissionen, die in der Bilanzierung dem Karton zuzuschreiben sind, stammen aus der Holzgewinnung sowie der Verarbeitung. Auch beim Kunststoff entstehen aber Emissionen aus der Produktion. Diese fallen, im Ver- gleich zum Karton, etwas höher aus.

Betrachtet man also die Produktion und Entsorgung, weist Karton einen klaren Vorteil gegenüber Kunststoff auf. Noch verbessern liesse sich die Klimabilanz des Kartons durch Verwendung von Recyclingfasern.

Klimaneutrales ThermoCart
Um das Produkt ThermoCart klimaneutral zu gestalten, sollten 53.5 gr CO2-Eq + 20% Unsicherheit kompensiert werden. Das entspricht rund 64.2 gr CO2-Eq. Indem der Unsicherheitsfaktor von 20% dazugezählt wird, soll gewährleistet werden, dass keine Unterdeckung in der Kompensation besteht und die Be- zeichnung “klimaneutral“ sicher zutrifft.


Packartis AG - Jahrzehnte Erfahrung für Vacuum-Verpackungen und Ver- packungen unter Schutzgasatmosphäre

Schlanke Strukturen und sinnvolle Allianzen garantieren eine hohe Effizienz

Wir bündeln unser langjähriges Know-how in den Bereichen Marketing sowie Forschung & Entwicklung und kombinieren es mit spezialisierten Produktions- einheiten für Herstellung und Anwendungstechnik.

Damit erreichen wir hohe Innovationskraft, Schnelligkeit, grosse Flexibilität und tiefe Kosten.  Schlanke Strukturen,  jahrzehntelange Erfahrung und das persön- liche Engagement der Inhaber tragen massgeblich zu den besonderen Leistungen der Packartis bei.

Es wird investiert
Damit wir kostengünstig und mit sehr hoher Zuverlässigkeit produzieren können, investieren wir regelmässig in modernste Technologie und Produktionsmittel. So können wir zusichern, der stetig wachsenden Nachfrage jederzeit gerecht zu werden.

Und natürlich tragen die klaren Führungsstrukturen zu einer guten Motivation und zu einer besonderen Leistungsbereitschaft der Mitarbeiter bei.

Packartis AG - Santa Lucia

Auf Qualität können Sie sich bei Packartis verlassen.
Die Chargenrückverfolgung ist fest in die Anlagesysteme integriert. Sie basiert auf den Produktionsprotokollen und auf den gespeicherten Maschinendaten.

Nur die leistungsfähigsten Lieferanten für Granulate, Folien, Kaschierkleber, Farben und Rollenkerne/Paletten kommen bei uns als Partner in Frage. Und dies erst nach gründlicher Prüfung der Verarbeitbarkeit, der Lieferzuverlässigkeit und der Qualität unserer Endprodukt. Unsere Logistikpartner werden laufend Prüfungen unterzogen und müssen unseren Anforderungen an Zuverlässigkeit und Flexibilität entsprechen.

Ausschlaggebend für die Qualitätssicherung sind die zuverlässige Technik und die gut ausgebildeten Mitarbeiter welche von einer kontinuierlichen Weiterbildung profitieren.

Unser Fokus
Unsere Zielmärkte sind die Frischproduktehersteller von Fleisch- und Wurstwaren, Geflügel, Käse/Milchprodukten, Tofu, Fisch, Back- und Teigwaren, sowie Salaten und Gemüsen. Medizinische Anwendungen, Technische Speziallösungen und die Verpackung von Tiernahrung gehören ebenfalls zu unseren Zielmärkten. Unser Angebot umfasst Verbundfolien und Beutel für Vakuum- und MAP-Packungen, sowie Schlauchbeutelfolien.

• Flexible coextrudierte Verbundfolien
• Kaschierte und bedruckte Verbundfolien
• Mehrschicht-Hartfolien
• Schlauchbeutel
• Siegelrand, Form und Spezialbeutel
• Standbeutel
• Flexo- und Tiefdruck

Packartis AG - Kinderüberraschung


Unsere Produkte

Vacuumverpackungen
• Flexible Oberfolien - Infos >>
• Flexible Unterfolien - Infos >>

Gasschutzpackungen
• Flexible Oberfolien - Infos >>
• Hartfolien - Infos >>
• Flexible Schlauchbeutelfolien - Infos >>
• Deckfolien für Schalen - Infos >>
• Beutel - Infos >>

Drucktechnik
• Flexodruck - Infos >>
• Tiefdruck - Infos >>

Packartis AG - Tiefdruck


Besuchen Sie uns an der easyFairs Verpackung Schweiz. Wir freuen uns über Ihren Besuch an unserem Stand D27.

Packartis AG - Logo neuPackartis AG
Gutstrasse 73
CH-8055 Zürich

Tel. +41 (0) 44 451 77 50
Fax +41 (0) 44 451 77 48

info@packartis.ch
www.packartis.ch

 

 

 

 

 

Verpackung Zürich 2017

 

 

Verpackung Zürich 2015

 

Verpackung Zürich 2014

 

Verpackung Zürich 2013

 

Verpackung Zürich 2012

 

Verpackung Zürich 2011

 

 

 

easyFairs Messe-Spezial Verpackung Zürich 2017

Das Messe-Spezial für die Empack, Packaging Innovations, Label&Print
und Logistics & Distribution - präsentiert von Schweizer-Verpackung

Empack Logo 2017

Packaging Logo 2017

Label+Print Logo 2017

Logistik Logo 2017

Save the date:
26.04. - 27.04.2017
www.logistics-packaging.ch



www.schweizer-verpackung.ch

Schweizer-Verpackung - Das Verpackungs-Portal der Schweiz